Impfung

ERSTELLUNG EINES INDIVIDUELLEN IMPFSCHEMAS

Die richtige Impfung je nach Notwendigkeit - das ist unser Motto!

Es gibt viele verschiedene Impfungen für Hund, Katze und Kaninchen. Die Notwendigkeit einer Impfung hängtsowohl von der jeweiligen Lebenssituation, als auch vom Alter des Tieres ab. Vorraussetzung für den Aufbaueines Impfschutzes ist vor allem die Gesundheit Ihres kleinen Lieblings. Um diese gewährleisten zu können, wird bei uns jedes Tier vor der Impfung gründlich untersucht um etwaige Krankheiten auszuschließen. Anschließend erstellen wir das ideale Impfschema. Dabei orientieren wir uns einersseits an den Vorgaben der Impfkomission, andererseits richten wir uns nach den neuesten Vorgaben der Impfstoffhersteller, die immer wieder längere Impfintervalle für ihre Impfstoffe zulassen. Einige Impfungen, die früher jährlich geimpft wurden, sind jetzt nur noch in einem 3 Jahres Intervall aufzufrischen. Bestes Beispiel dafür ist die Tollwutimpfung. Dies schont natürlich die Gesundheit unserer Haustiere.

WAS PASSIERT BEI EINER IMPFUNG?

Kurzgefasst: Dem Tier wird der gewünschte Impfstoff unter die Haut injeziert oder auch in die Nase getropft. Der Impfstoff enthält den Erreger der Krankheit, allerdings in so geringem Maße, dass der Körper ohne Krankheitsverlauf eine Immunität aufbauen kann.

NEUER HEIMTIERAUSWEIS SEIT 29.12.2014

Seit 29. Dezember 2014 gibt es neue Eu - Heimtierausweise. Alle davor ausgestellten internationalen Impfpässe behalten trotzdem ihre Gültigkeit. Neue ist, dass sowohl der Tierbesitzer als auch der Tierarzt zur Unterschrift im Heimtierausweis verpflichtet sind. Weiters müssen diverse Angaben und auch die Tollwutimpfung mit einer Laminierung versehen werden. Grund dafür ist der Kampf gegen den illegalen Welpenhandel.

Hund mit Eu - Pass zwischen die Pfoten